Erneut gute Leistungen durch Offenburger Schwimmer in Bruchsal

24./ 25. Februar 2018

Erneut gute Leistungen durch Offenburger Schwimmer in Bruchsal

Insgesamt 13 Sportlerinnen und Sportler aus Offenburg fuhren vergangenen Samstag gemeinsam mit ihrer Trainerin Lea Elsté zum Sprintermeeting nach Bruchsal. Im Hallenbad Sasch! Konnten sich alle Schwimmerinnen und Schwimmer gut präsentieren und Bestzeiten bzw. in den Bereich ihrer Bestzeiten schwimmen.

Die erfolgreichsten Athleten aus Offenburger Sicht waren dieses Mal Dominik Parada und Martina Lausen, die jeweils bei sechs Starts sechs Goldmedaillen gewinnen konnten. Fünf erste Plätze sowie eine Silbermedaille konnte Marc Rolsing nach dem Ende des Wettkampfes sein Eigen nennen. Lene Henna trat ebenfalls ein halbes Dutzend mal auf den Startblock und schlug viermal als erste und zweimal als zweite in ihrer Wertungsklasse an. Celine Koessler erschwamm zwei Gold- und vier Silbermedaillen. Sadine Al-Zeitawi belegte einmal den ersten und dreimal den dritten Platz.

Ksenia Winter durfte sich nach jedem Start ebenfalls über eine Medaille freuen. So belegte sie dreimal den Silber- und dreimal den Bronzerang. Die gleichaltrige Lara Bürkle zeigte sich ebenfalls erneut verbessert und gewann je eine Silber- und Bronzemedaille. David Kotschurow gewann mit zwei zweiten Plätzen und einem dritten Platz insgesamt drei Medaillen. Sein Bruder Samuel gewann ebenfalls eine Silbermedaille und belegte außerdem noch einmal Platz drei. David Napadovskyy gewann zwei Bronzemedaillen.

Viktoria Engels konnte zwar noch keine Medaille gewinnen, zeigte sich aber stark verbessert. Auch Erik Pauch deutete an welche Möglichkeiten er bei entsprechendem Training hat.

WK Bruchsal_Feb. 2018

Auf dem Foto:

Martina Lausen, Dominik Parada, Celine Koessler, Lene Henne, Lara Bürkle, Erik Pauch, Vikoria Engels, Ksenia Winter, David Napadovskyy, Samuel Kotschurow, Marc Rolsing, Samuel Kotschurow, Sadine Al-Zeitwai