Jochen Burkart erneut auf dem Podium

16. April 2018

Jochen Burkart erneut auf dem Podium

Am 16. April startete Jochen bei der 25. Auflage des Crossduathlon Klassikers “Werde Waldmeister“ in Pfaffenweiler. Bei perfekten äußeren Bedingungen mussten zunächst vier Kilometer in Laufschuhen absolviert werden, bevor mit dem Mountainbike 12 km in Angriff genommen wurden. Abgerundet wurde das Ganze mit einem erneuten 4 km Lauf.

Von Beginn an setzte sich Jochen an die Spitze des Feldes, um seine läuferische Stärke gegenüber den als sehr guten Radfahrern bekannten Triathleten Daniel Wiesner (Turnerschaft Langenau) und Kevin Götz vom Tri – Team Freiburg auszuspielen. Im Verlauf des Radabschnitts konnten sich die beiden Verfolger jedoch wieder an den Offenburger Triathleten heran arbeiten und fuhren bis zum zweiten Wechsel sogar einen Vorsprung von 25 Sekunden heraus. Im abschließenden Lauf ließ der Vorjahressieger und Ironman Europameister von 2011, Daniel Wiesner, nichts mehr anbrennen, und siegte mit einem Vorsprung von 37 Sekunden vor Jochen Burkart. Kevin Götz komplettierte das Podium mit weiteren 19 Sekunden Rückstand.

Für Jochen bedeutete das gleichzeitig den Sieg in der AK 45, mit 6 Minuten Vorsprung vor dem zweitplatzierten Triathleten Steffen Abendschön von der SG Stern Gaggenau.

Jochen Burkart_Triathlon_16.04.2018