Ticket für Hawaii

Juli 2019

SSVO-Triathleten Jochen Burkart und Christian Zapf erfolgreich beim Ironman in Frankfurt. Jochen Burkart qualifiziert sich für die Ironman WM auf Hawaii.

Offenburg (jb/ug) 3,8 Kilometer Schwimmen, 185 Kilometer Radfahren und zum Abschluss einen Marathon mit 42 Kilometer – diesen Distanzen stellten sich am 30.07.2019 erneut auch die SSVO Athleten Christian Zapf und Jochen Burkart bei der Ironman Europameisterschaft in Frankfurt. Vor dem Hintergrund einer verlängerten Radstrecke aufgrund einer Baustelle, Neoprenverbot und den Rekordtemperaturen an diesem Tag war für beide Offenburger Sportler insgesamt eine defensive Renntaktik angesagt sowie gute Verpflegung und ausreichende Kühlung stetig im Fokus zu haben.

Mit Erfolg: Jochen Burkart qualifizierte sich am Ende mit einer Zeit von 10:05 in seiner Altersklasse (AK 45) für die Ironman Weltmeisterschaft auf Hawaii. In dieser Altersklasse wurden unter den 360 gestarteten Athleten insgesamt zwölf der begehrten Hawaii slots vergeben. Für Burkart rückte das Erreichen der Hawaii Qualifikation erstmals nach der Radstrecke in den Bereich des Möglichen. Dank der drei mitgereisten Betreuer Fabian Hornstein, Fabian Berger und Christopf Brudy, die ebenfalls regelmäßig für den SSVO bei Triathlongroßveranstaltungen an den Start gehen, war er immer bestens informiert und arbeitete sich nach einer Schwimmzeit von 63 Minuten und der Radzeit von 5:17 auf den 18. Platz in seiner Altersklasse vor. Das gab nochmal Ansporn für den abschließenden Marathonlauf, der bei Temperaturen bis zu 40 Grad zu einem echten Härtetest wurde. Jede Verpflegungsstation wurde genutzt, um den Körper mit Eis zu kühlen und viel Flüssigkeit und Salz aufzunehmen. So konnte Burkart mit einem konservativen Tempo von 5 min/km Platz um Platz gutmachen. Burkart absolvierte den Marathon in 3:35 und sicherte sich mit seiner Gesamtzeit von 10:05 und den 9. Rang in seiner Altersklasse die begehrte Hawaii Qualifikation.

Auch Christian Zapf beendete das Rennen erfolgreich und kämpfte sich im Verlauf der Hitzeschlacht kontinuierlich nach vorne. Mit einer Gesamtzeit von 10:57 bedeute das für ihn am Ende dieses langen und heißen Tages Platz 54 in der Altersklasse AK 45.

Jetzt ist Regeneration für beide Athleten das Motto der Stunde, um dann wieder in die gezielten Vorbereitungen für nächste Rennen zu gehen. Für Burkart beginnt nach einer zweiwöchigen Pause das Training für die am 12. Oktober 2019 stattfindenden Ironman Weltmeisterschaften auf Hawaii. Christian Zapf wird sich wieder verstärkt auf das Rennradfahren konzentrieren, um im nächsten Jahr den ein oder anderen Radmarathon in Angriff zu nehmen.

Jochen Burkart_Ironman Frankfurt

Bild: Jochen Burkart auf der Radstrecke beim Ironman Frankfurt